News

Sendepause?! wegen Corona?!

… zur Zeit kommen kaum Vorschläge / Fragen rein. Also wenn wer was hat, schreibe unter meine@stimme.online

Staat/en greifen ein

Wie schon hier und da angekündigt - unter div. Themen - droht eine Selektion - Zensur in den s.g. sozialen Medien, ob diverser Bild-/Video und Textbeiträge die Falschmeldungen veröffentlicht haben.

Konsequenz: Aktivisten haben auf verschiedene Anlagen Anschläge verübt. U.a. in der Der Tagesspiegel wird berichtet ...

Verschwörungstheorie zu Coronavirus und 5G

Kommentar...

YouTube, Facebook … die s.g. sozialen Medien … sie werden verstärkt auf Beiträge solchen Inhaltes achten und entfernen.

In der Schweiz wurde ein Arzt, ein bekannter Gegner von 5G, in die Psychiatrie eingewiesen.

Ich bin überzeugt, dass das nicht die Lösung des Problems, die Verbreitung von Fake.News - von falschen Nachrichten sein wird. Denn die Anhängerschaft solcher "Aufklärer" ist nicht klein und sie kommen aus allen Richtungen; sie werden Mittel und Wege nutzen, um die Unwahrheiten weiter und noch größer zu streuen - und in Form von Demos auf die Straße bingen.

Ich denke das Aufklärung not tut. Denn an Aufklärung, an glaubhafter Information, mangelt es.

Vielleicht denkt man darüber nach!

Und ich höre schon jetzt die Aktivisten, welche jetzt von Zensur, von Unterdrückung der Meinungs- und Redefreiheit rütteln werden.
Darum - und nur das wird Verschwörungen zum schweigen bringen - ist Aufklärung ein Mehrwert … widerlegt was hier und da falsch behauptet wird.

Wir stehen eh an der Klippe, wo Vertrauen verschwinden wird, wo statt Aufklärung eine Zensur und das Wegsperren von Aktivisten sich ausbreiten wird. 

Ja, vielleicht denken ALLE noch einmal darüber nach!

Teil 1: Corona & Extremisten I: "Bleibt gesund und bleibt deutsch"

Teil 2: Corona & Extremisten II: "Widerstand gegen die neue Weltordnung"

De darfst ja heut nischt mehr sage, gelle

Natürlich wird das abgetan, nach Motto "is ja nich so ernst jement jewesen" … HALLO LEUTE

Das ist SED/PDS … das ist Sprache der Kommunisten. Genau so gefährlich wie die Sprache und die Taten der Rechten Anhänger (von AfD, und wie sie heißen) … das ist kein Spaß, sondern das sind deren klare Vorstellungen, … und wenn sie dann mal ne klare Mehrheit haben, weil man es ja nicht so ernst meinte … wird es wiederkommen: …

Vergesst nicht: Die Geister die man rief, wird man so schnell nicht mehr los!

Darum FLAGGE ZEIGEN gegen Rechts und gegen Links

… und die Journalisten, die Medien wollen das Volk erziehen: Pfui Rechts, aber Links das geht doch …

soviel zur Neutralitätspflicht - zur Unabhängigkeit deutscher Journalisten / Medien!!!

Wissenschaftler warnen vor Infodemie

Verschwörungstheoretiker haben bei Facebook, in Telegram-Gruppen, auf Youtube oder in anderen sozialen Medien Hunderttausende Follower, die wilde Gerüchte über die Corona-Pandemie nicht nur glauben, sondern auch teilen.

Mehr als 100 Wissenschaftler und Ärzte aus der ganzen Welt schreiben einen offenen Brief gegen die "Infodemie" in den sozialen Medien. Sie fordern die Plattformen auf, gefährliche Lügen über angebliche Heilmittel gegen Covid-19 effektiv zu bekämpfen. Auch Christian Drosten unterzeichnet.

Mehr zu lesen, hier!

Plötzlich biste en Nazi

Hallo, liebe Leser/innen ... es lohnt sich den ganzen BEitrag anzuschauen, von EXTRA3 - ergo aus den öffentlich rechtlichen Anstalt des NDR.

Meinungs- und Redefreiheit

Jeder hat das Recht auf Meinungsfreiheit und freie Meinungsäußerung; dieses Recht schließt die Freiheit ein, Meinungen ungehindert anzuhängen sowie über Medien jeder Art und ohne Rücksicht auf Grenzen Informationen und Gedankengut zu suchen, zu empfangen und zu verbreiten.

    • Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland (BRD) - Artikel 5
    1. Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.
    2. Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.
    3. Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.

Unfrei? Wie geht der/die Bürger/in damit um

B: die Unabhänigkeit

Bürger/innen organisieren sich; Parteilos … abgekoppelt von der Mainstream-Meinungsmache … und sie machen den Mainstreampolitiker/innen und scheinbar angepassten Medien richtig Dampf im Kessel.

Dabei sind nicht ALLE - ist nicht alles - empfehlenswert zu unterstützen; denn auch hier sind ideologische Meinungsbilder - einseitig geprägtes Teil-/Halb-/Wissen - welche ua. mediengerecht gepuscht - dank Internet, YouTube und offene TV-Kanäle - in der Öffentlichkeit gestreut werden.

Nicht immer, wenn es heißt: "Wissenschaftlich festgestellt", ist ein Zeugnis der Wahrheit darinnen zu erkennen.

Beispiele?
Aber gerne doch … nach und nach schreiben wir darüber auf diesen Seiten!

Öffentliche Meinungsbildung der Medien:

Gerne! Nehmen wir zum Beispiel einmal Frau Petra Gerster (ZDF), die insbesondere zu Hochfesten in den Medien ihre "wissenschaftlich nachgewiesenen" Berichte / Meinungen veröffentlicht, was es mit Jesus Christus und der römisch katholischen Kirche auf sich / zu tun hat [übrigens immer gegen kath. Kirche gerichtet(!), inkl. nachgewiesenes Fehlverhalten anderer, die man aber ständig gerne der kath. Kirche anhängt].
Über die protestantische Seite weiß sie hingegen nicht viel zu sagen; logisch, was Luther, Calvin & Co sich haben so einfallen lassen, wird ja eh der kath. Kirche angehängt … und auch heute auf allen Kanälen / in Schulen so verbreitet - auch wenn es mit Wahrheit nur selten, oder gar nichts mehr zu tun hat.

[Auch hier können wir Belege anführen, wenn es gewünscht wird!]

Nichts, aber auch gar nichts daran, was diese verbreiten, ist wissenschaftlich … nachweisbar. Es werden Meinungen und Vermutungen zusammengeworfen; und so getan als wäre man persönlich dabei gewesen.
Kein Glaube, kein Wissen kann als Wahrheit deklariert werden, wenn man ohne GOTT diese Recherchen beginnt und mit der eigenen Ablehnung zu ALLEM vermischt, als wissenschaftlich erwiesen veröffentlichen. Und doch wird genau das getan.
Wenn auch Frau Gerster mit ZDF / Phönix und YouTube usw. eine große "Trompete" spielen kann, so sind doch die inhaltlichen Angaben aber nichts anders als leere Vermutungen - also unglaubwürdig / ihre persönliche Meinung - auch dann wenn sie von s.g. Theologen untermauert werden. Und es ist nicht nur einmal erwiesen, wie sehr sich "kluge" Menschen geirrt haben, aber dann durch die Bücher, in Schulen / Medien sich ausgebreitet haben.
Immerhin verdient sie ja daran, und das wohl nicht schlecht.

Leute wie sie und Guido Knopp usw. schauen durch einen Spalt der Vergangenheit und malen mit eigenen Gedanken aus und haben nichts als leere Luft zu präsentieren. Es mögen Teilwahrheiten eingeflossen sein, doch insgesamt ist es vielleicht "gute" Unterhaltung (Show); und nichts mehr!!!

Und so machen solche Meinungsmacher/innen genau das... Ihre persönliche Meinung in ein öffentliches Schaufenster stellen - Theater … eben, heiße Luft!!!

Und das kommt bei denen "gut" an, die eh keine Bindung zu Gott / Seiner Kirche haben; bei den Enttäuschten und Verletzten. Am Ende drehen sie auf Grund falschen Darstellungen der Wahrheit den Rücken.

Aber wer glaubt, dass da gelernt wird, das Fehler sich nicht wiederholen, verkündet Barbara Hahlweg (ZDF), die Fastenzeit am Gründonnerstag für beendet. Ein Christ / Katholik weiß, dass aber erst mit der Feier der Osternacht (vom Karsamstag auf den Ostersonntag), die 40 tägige Fastenzeit endet.
Ich frage mich immer, wo diese ganz wichtigen Frontleute ihr Handwerk erlernt haben - und diese wundern sich, wenn man sie nicht mehr ernst nimmt (schlimmer noch, ihnen nicht mehr glaubt)! 

Auf dem linken - rechten Augen blind

Es gab eine Zeit, da meinte man: die sind auf den rechten Augen blind!

Es gibt aber auch Zeiten, da ist man auf den linken Augen blind.

Bundesinnenminister Horst Seehofer versicherte zwar, gegen jede Form von Gewalt vorzugehen, aber ich kann mir des Eindruckes nicht verwehren, dass statt ein sowohl als auch - eher ein entweder oder gilt.

Wohin führt dieses; oder ist das nur das Bild das uns die Medien in ihrer "Neutralität" widerspiegeln?  Also, so wie es gerade passt?